Sicherheitskenngrössen

2.22    Brennbaren Stäube

2.221      Einleitung

Die Brand- und Explosionsgefahren brennbarer Stäube sind weit weniger bekannt als die von brennbaren Gasen und Flüssigkeiten. Hierdurch kann es zu Fehleinschätzungen kommen. Zur sicheren Handhabung von brennbaren Stäuben in der Praxis ist daher die Kenntnis ihrer gefährlichen Eigenschaften notwendig. Der verlässli­chste Weg, sich über die Brand- und Explosionseigenschaften ei­nes Staubes zu informieren, besteht darin, eine Probe zu untersu­chen und das Prüfergebnis durch sicherheitstechnische Kenngrös­sen zu beschreiben.

Im folgenden werden ausgewählte Prüfmethoden und die aus ih­nen resultierenden sicherheitstechnischen Kenngrössen, sowie de­ren Einflussgrössen, sofern diese hinreichend bekannt und für die Praxis bedeutsam sind, beschrieben, wobei zwischen dem abgela­gerten und dem aufgewirbeltem Staub unterschieden wird.